Samstag, 26. März 2011

Südseereenactment und so

Endlich gibts auch mal was Neues von mir zu lesen und nicht immer nur von Raka.
Ich hab in den letzten Tagen aufgrund von viel zu viel Arbeit leider viel zu wenig Zeit zum Basteln gehabt, allerdings konnte ich doch das ein oder andere Teil fertigstellen. Wie zum Beispiel diese Kokosnussspindel, mein Einstieg ins absolut ernsthafte Südseereenactment.  (Achtung Ironie!)
Der Spindelschaft ist aus Haselnuss und der Spinnwirtel wie man sieht aus einem Stück Kokosnussschale. Sicherlich nich 'A', aber mal was anderes..


Dann gibts noch was Einheimisches, bislang allerdings nur die 'Rohversion', die Kanten müssen noch zurechtgeschliffen werden. Eine Kreuzspindel aus nem Haselnussschaft und Flügeln aus Holunder.


Als drittes und viertes gibts dann das hier, eine Hornnadel und eine Buchen-Kreuzspindel (von denen werden in den nächsten Wochen wohl noch so einige entstehen) für die Sternenwölfin.






Als letztes gibt jetzt noch was gaaanz anderes. Noch ist es eigentlich 'nur' ein Stück naturverformtes entrindetes Sück Holz. Daran wird eigentlich auch nicht mehr allzu viel verändert, denn dieses Stück Holz wird früher oder später als Griff für eine handgeschmiedete Grillgabel oder etwas ähnlichem enden. Dieses Stück war übrigens mal eine Eberesche, die Form kommt dadurch dass der Baum vom Waldgeißblatt (Lonicera periclymenum) überwuchert wurde.



Schöne Grüße vom Oberspinner Sally^^

Kommentare:

  1. ich will auch ne Knochennadel! *grins*

    naja, hab ja auch noch nen kaputtes altes Horn rumliegen, vielleicht mach ich mich selber mal dran demnächst... erstmal muss ich aber den fast vollständigen Kastanienbaum im Keller weiter zerlegen, da folgen demnächst auch so einige Photos denke ich (Nadelbindenadeln, Haarnadeln, verschiedene Spindeln, Löffel, ...).

    Schaun auf jeden Fall super aus, die Sachen!
    Raka

    AntwortenLöschen
  2. Aber du hast doch schon ne Knochennadel^^

    ...

    ..oder meinst du vielleicht ne Hornnadel? :-P

    AntwortenLöschen