Donnerstag, 10. Februar 2011

Der erste Test der neuen Hundebürsten-Handkarden...

..hat ganz offensichtlich geklappt. Links die cremeweiße Eiderwolle, rechts die hellbraune 'reine Schurwolle' (vielen Dank für diese seeehr ausführliche Auskunft^^) ausm Wagenfelder Wollwerk und in der Mitte eine Mischung aus beidem..
Ach ja,  vorne im Bild sind übrigens meine neuen Hundebürsten äääh Handkarden, die richtigen Handkarden sind einfach so schweineteuer.
Ich bin ja mal gespannt was ich für Mischungen zaubern werd wenn Raka erstmal mitm Färben anfängt. ;-)






Sally

Kommentare:

  1. Ach Mist, Raka färbt dann doch das fertige Wollgarn..Denkfehler^^
    Ich bin halt doch nur blond.. *mich rausred*

    Sally

    AntwortenLöschen
  2. Die Rohwolle kannste doch auch färben, darfst sie nur nicht so viel im Topf bewegen. Ich hab auch schon schöne Mischungen aus verschiedenen Zwiebelfärbungen zusammenkardiert. Wenn ich die alten Fotos finde, gibt's auch Beweise ;)

    Liebe Grüße,
    Drui

    AntwortenLöschen
  3. drui, ich glaub ihm gings um die aktuellen färbegänge - hab keine rohwolle hier, weil ich ich selber nicht spinne, sondern nur die 4/2er zum nadeln^^ beim nächsten besuch bringt er mir welche mit, dann gibts auch bunte rohwolle^^
    *gestern 1,6kg wolle gebeizt hab - krapp, kirschrinde, apfelrinde, und mal schaun was ich noch so finde...* ^^
    raka

    AntwortenLöschen
  4. Achso, ok. Dann freu ich mich schon auf die Ergebnisse...klingt schön bunt ;)

    AntwortenLöschen